km 49,80 - Mariahütte



km 49,80 - Mariahütte

Mariahütte war die erste Station der in Nonnweiler abzweigenden Strecke (Wemmetsweiler -) Primsweiler - Wadern - Nonnweiler. Diese abzweigende Strecke war sogar mittels eines Gleisdreiecks mit der Hochwaldbahn verknüpft:

Gleisdreieck Nonnweiler 2008 
(Gleisdreieck Nonnweiler)


Abzweig nach Mariahütte 1992Ursprünglich war die Strecke Wemmetsweiler - Primsweiler - Wadern - Nonnweiler die vorgesehene Weiterführung der Hochwaldbahn und die Linie nach Türkismühle war als abzweigende Bahn vorgesehen, Bedienung Diehl, Schlüsselkasten in Nonnweiler, 1998doch obwohl die Gesetze zum Bau der beiden Strecke anders lauteten, wurde schließlich die Strecke Hermeskeil - Türkismühle als Fortsetzung der Hochwaldbahn Trier - Hermeskeil durchgehend kilometriert, während die Strecke Wemmetsweiler - Nonnweiler eine eigenen Kilometrierung von Wemmetsweiler aus erhielt. Doch 1959 war hier bereits Schluss im Personenverkehr und zum 30.04.1968 [lt. 11 - obwohl im Gleisplan 1963 bereits als "außer Betrieb" gekennzeichnet] wurde die Strecke gesamtstillgelegt. In den 1970er Jahren wurde die Trasse dann schließlich mit der Autobahn 1 überbaut. Es blieb nur noch das fortan als Bahnhofsgleis des Bahnhofs Nonnweiler betriebene Streckenstück bis in den stark rückgebauten Bahnhof Mariahütte übrig, um den Anschluss der Firma Diehl weiterhin zu gewährleisten. 1999 wurde das Gleis - nach Aufgabe der Bedienung der Fa. Diehl - nochmals verkürzt und die Restanlagen im Bahnhof Mariahütte abgebaut und schließlich das Gleis Nonnweiler - Mariahütte kurz hinter dem Bahnhoif Nonnweiler mit Schwellenkreuz und Sh2-Tafel gesperrt.

Abzweig nach Mariahütte 2014 Abzweig nach Mariahütte, 2014Über die Geschichte der abzweigenden Strecke (Wemmetsweiler -) Primsweiler - Wadern - Nonnweiler informiert dieser Aufsatz von Gerhard Tröster aus St.Wendel, erschienen in den DGEG-Nachrichten Nr. 56 vom Sept. 1983 (aus Archiv Jens Breitkopf (www. saarlandbahn.de.vu), der mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte hier wiedergegeben wird:


Mariahütte 
(pdf-Datei, 1,8 MB)


Mariahütte AnschlussbedienungAnschlussbedienung Mariahütte 1998Der Bahnhof Mariahütte sowie der Anschluss des Hüttenareals zeigten sich im Jahre 1960 (Ursprung des Plans: 1950) in diesem Zustand:


Gleisplan Mariahütte 
(Bahnhof + Anschluss Mariahütte)




Übersichtskarte